Begegnungen in Döbern-Land

2014-10-18 Clubtreffen Trebendorf

Clubtreffen oder „Vernetzungstreffen“ sind ein alter Hut. Und alte Hüte funktionieren ab und zu noch immer.

Das war am Samstag, den 18. Oktober im Jugendclub Trebendorf in der Gemeinde Wiesengrund des Amtes Döbern-Land deutlich zu spüren. Die Jugendclubleitung hatte zu einem gemütlichen Grillabend geladen, bei dem es neben Leckereien vom heißen Rost auch Gespräche und Musik geben sollte. Der Laden wurde voll.

Aus allerlei Orten kamen die Teilnehmenden angefahren. Ob mit Auto oder Fahrrad; vorbeischauen, hinsetzen und mitreden war an der Tagesordnung. Gekommen waren rund 40 Leute; viele waren da, weil man sich kennt. Ob von Partys, der Berufsschule oder weil man/frau sich eben durch‘s Dorfleben immer wieder über den Weg läuft. So schauten zum Beispiel auch Vertreter des Jugendclubs Klein Kölzig vorbei und warteten mit eigenen T-Shirts auf.

Wer hinkam, hockte bald in irgendeiner Gruppe, ob am Grill, am Holzofen oder auf einer Bank vor dem Club. Es wurde erzählt und erzählt und erzählt.

Jugendkoordinator Christian Müller von der Berlin-Brandenburgischen Landjugend streute hier und da Informationen, zum Beispiel zur nächsten 48-Stunden-Aktion, die im April nächsten Jahres wieder stattfinden soll. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen zur Aktion. Müller ist für die Jugend- und Gemeinwesenarbeit des Amtes Döbern-Land und der Gemeinde Neuhausen/Spree verantwortlich. Der Sozialarbeiter hatte das Treffen mit den Clubleuten aus Trebendorf auf den Weg gebracht.

Geschnackt wurde auch über notwendige Bauvorhaben oder andere Projektideen. Immer wieder ging es um Fragen der Projektförderung, Qualifizierung von Clubleiter_innen und um‘s Geld in der Jugendarbeit.

Und genau dafür sind solche Clubtreffen gedacht. Es soll möglich sein, sich zu treffen, auszutauschen und in der Gemeinschaft eine schöne Zeit zu verbringen. Unter Gleichaltrigen können so ganz unverkrampft Infos ausgetauscht werden und vielleicht schauen auch hier und da mal neue und unbekannte Gesichter vorbei.

Und wann und wo ist das nächste Clubtreffen? Mal schau‘n :-)

Übrigens, alle Jugendclubs in Döbern-Land laufen selbstverwaltend, das heißt, die Jugendlichen sind eigenverantwortlich tätig, ganz ohne Betreuer_innen oder Sozialarbeiter_innen. Lediglich der Jugendtreff der Stadt Döbern wird durch eine Sozialarbeiterin geleitet.

free joomla extensions

Herzlich Willkommen auf unserer JIP-Homepage. Hier findest Du vielfältige Beiträge und Veranstaltungshinweise von und für Jugendliche aus dem Landkreis Spree-Neiße und dem Umland.

 

helpto banner 468x60px 0

German English French Italian Persian Portuguese Russian Spanish Turkish Ukrainian

Veranstaltungen & Termine

Keine Termine

Veranstaltungen & Termine suchen

JIP Magazin

Ausgabe 10/2016 Hier kannst Du die aktuelle Ausgabe des Jugend Infopoint kostenfrei downloaden. 
pdfAusgabe 10/2016  

gefördert

Logo BMFSFJ DL mitFoerderzusatz RZ web