Schüler-Partnerschaften für Demokratie | Jüdische Geschichte in Berlin

Nicole Bossog, Nix e.V.

Nach langen Überlegungen, Gesprächen und Planungen stand im Mai 2015 der Plan fest: Wir wollen das Projekt HÖRPOL als gemeinsames Kooperationsprojekt durchführen.

Hörpol & Jüdische Geschichte

HÖRPOL ist eine Audioführung zu Originalschauplätzen in Berlin/Mitte. Mit MP3-Playern ausgestattet konnten die Schüler_innen sich ihre Route selbst gestalten. Mit Musik, Hörspielen und Berichten (jugendgerecht verpackt) über die jüdische Geschichte. Wir, das sind die Sozialarbeiterin der BOS Spremberg, Bärbel Neumann (ASF- Brandenburg e.V.), Birgit Göldner (Stadt Guben) die Sozialarbeiterin der Europaschule Guben und Nicole Bossog (NIX e.V.) Sozialarbeiterin an der Gutenberg Oberschule Forst. Jede begleitete sieben  Schüler_innen der Klassenstufe 9/10.

Auf nach Berlin

Der Termin stand fest: am 9.10 und 10.10.2015 sollte es soweit sein. Die Schüler_ innen wurden durch Infoveranstaltungen und die Eltern durch einen kleinen Elternabend in die Thematik „Jüdische Geschichte“ und speziell „das Leben von Anne Frank“ eingeführt.

Wer war Anne Frank?

Anne Frank war ein Kind, das durch ihr Tagebuch weltberühmt wurde. Ihre Eltern waren Juden. Die Familie flüchtete 1933 vor den Nationalsozialisten nach Amsterdam. Dort versteckte sich Anne von 1942 bis 1944 in einem Hinterhaus und schrieb ihre Gedanken auf. Nachdem ihr Versteck bekannt wurde, brachte man Anne Frank und ihre Familie in das Konzentrationslager nach Bergen-Belsen. 1945 starb sie im Alter von 15 Jahre.

Anne Frank Zentrum

Abgerundet wurde die Projektfahrt durch die Teilnahme an einem Workshop im Anne Frank Zentrum. Die Jugendlichen wurden durch die Ausstellung geführt. Museumspädagogen sprachen mit den Jugendlichen über das Leben und Wirken von Anne Frank.

Großstadt erleben

Die Übernachtung erfolgte in einem zentrumsnahen Hostel. Selbst die U-Bahn Fahrt, das Flair und das Leben von Berlin beeindruckte die Schülergruppe sehr. So wurde recht schnell Kontakt zu den anderen Schülergruppen aufgenommen-es war ein herzliches Miteinander.
Auf der Rückfahrt kam schnell die Bitte von allen Seiten: „Wir wollen uns wiedersehen“- wenn das kein gelungenes Kooperationsprojekt ist.

Danke

Wir danken der Finanziellen Unterstützung durch den Landkreis Spree-Neiße mit dem Förderprogramm „Partnerschaft für Demokratie“ und dem ASF-Brandenburg e.V. für die Antragstellung.

Text/Bild: Nicole Bossog, Nix e.V.

free joomla extensions

Herzlich Willkommen auf unserer JIP-Homepage. Hier findest Du vielfältige Beiträge und Veranstaltungshinweise von und für Jugendliche aus dem Landkreis Spree-Neiße und dem Umland.

 

helpto banner 468x60px 0

German English French Italian Persian Portuguese Russian Spanish Turkish Ukrainian

Veranstaltungen & Termine

Keine Termine

Veranstaltungen & Termine suchen

JIP Magazin

Ausgabe 10/2016 Hier kannst Du die aktuelle Ausgabe des Jugend Infopoint kostenfrei downloaden. 
pdfAusgabe 10/2016  

gefördert

Logo BMFSFJ DL mitFoerderzusatz RZ web