Wir setzen auf JuLeiCa

2015 JuLeiCa Schulung BBL DIN A5 quer web

In selbstverwalteten Jugendclubs, Sportvereinen, Feuerwehren und in vielen anderen Organisationen engagieren sich Ehrenamtliche. Sie leisten Tag für Tag eine Arbeit, die wichtig ist. Ohne das aktive Tun würde es viele Angebote im ländlichen Raum und darüber hinaus nicht geben.

Auf den Schultern derer, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten liegt eine besondere Herausforderung und Verantwortung. Wer mit Menschen arbeitet muss wissen, was zutun ist. Das Bauchgefühl allein, reicht in vielen Fällen nicht aus. Daher gibt es seit vielen Jahren Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche im Landkreis Spree-Neiße. Die Jugendgruppenleiter_innenausbildung (JuLeiCa) ist ein Angebot und vielerorts auch ein Muss, wenn mit Kindern und Jugendlichen die Freizeit gestaltet wird. Wer z.B. einen selbstverwalteten Jugendclub im Amt Döbern-Land führen möchte, soll sich entsprechend qualifizieren. Jeder Club braucht also eine ausgebildete Leiterin oder einen ausgebildeten Leiter.

Warum ist die Ausbildung wichtig?
Wer weiß, was zutun ist, schützt sich selbst und andere. Denken wir nur mal an diverse rechtliche Bestimmungen z.B. zum Thema Rauchen, Drogengebrauch, Kinderschutz. Aber auch der Umgang innerhalb der Gruppe in Konfliktsituationen kann, so ganz ohne Hintergrundwissen, ordentlich in die Hose gehen. Thema Aufsichtspflicht oder Hausordnung sind auch spannende Baustellen, bei denen Fehler im schlimmsten Falle auf den Leitenden oder auf Erziehungsberechtigte zurück fallen können. Wer weiß, was zutun ist, lebt entspannter und sicherer.
Die Schulungsangebote für dieses Jahr sind online.

21.03.-22.03.2015 | JuLeiCa Ausbildung Teil 1/3 | BBL e.V.
28.03.-29.03.20115 | JuLeiCa Ausbildung Teil 2/3 | BBL e.V.
11.04.-12.04.2015 | JuLeiCa Ausbildung Teil 3/3 | BBL e.V.
18.04.-19.04.2015 | JuLeiCa Erste-Hilfe Ausbildung | BBL e.V.

Text/Foto: Christian Müller